Informationspflicht gemäß EU DSGVO

gemäß Art. 13 EU DSGVO (Direkterhebung)

gemäß Artikel 14 EU DSGVO (Dritterhebung)

Hiermit informieren wir Sie, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren, die wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses erheben und speichern. Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf Ihre Person beziehen und zu Ihrer Identifizierung führen können.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen. Daher werden nicht alle Teile dieser Informationen auf Sie zutreffen.

Der Gesetzgeber versteht in der Anforderung eines Exposés bereits die Beauftragung eines Maklers zur Vermittlung dieser Immobilie.

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Vorname, Adresse, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort sowie Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten). Darüber hinaus können dies auch Informationen über Ihre finanzielle Situation (z.B. Bonitätsdaten), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsprotokoll) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein. Weitere Beispiele zu Datenerhebungen finden Sie unter: Kategorie der Daten.

Verantwortlich ist:

Firma
Griebl Immobilien

Vertreten durch die Inhaberin:
Claudia Griebl

Adresse: Rothenburger Str. 2, 90542 Eckental
Telefon: 09126/2979701
E-Mail: info@griebl-immobilien.de

------------------------------------------------------------------------

Sie erreichen die Verantwortliche für den Datenschutz unter:

Claudia Griebl
Rothenburger Str. 2,
90542 Eckental

Adresse: Rothenburger Str. 2, 90542 Eckental
Telefon: 09126/2979701
E-Mail: info@griebl-immobilien.de

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Erhebung der Daten erfolgt zum Zwecke:

a) zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

a) Vorvertragliche Maßnahme, bzw. Vertragserfüllung des Maklervertrages 652 BGB

b) aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

b) Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, z. B. Geldwäscheprävention



c) Wahrung der berechtigten Interessen

c) z.B. Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

d) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

d) Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Weitergabe von Daten an Dienstleister, Werbezwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.

Kategorie der Daten

Kategorie der Daten

Folgende personenbezogene Daten werden erhoben und verarbeitet:


Zur Immobilien-Kaufvertragsvorbereitung:

Zusätzlich werden für die Kaufvertragsvorbereitung folgende Daten erhoben und verarbeitet:
Geburtsdatum, Steuer-ID, Familienstand, Beruf, Nationalität, Bankverbindung der/des Verkäufer(s)

Zur Immobilien-Vermietung:

Zusätzlich werden für die Mietvertragsvorbereitung folgende Daten erhoben und verarbeitet: Bankverbindung der/ des Vermieter/ Vermieters

Daten aus der Selbstauskunft (der Mietinteressenten) zur Prüfung der Bonitäts- und Mietausfallrisiken

Für Bonitätsprüfung: Geburtsdatum der/des Mieter/ Mieters

Empfänger der Daten

Die Daten werden ganz oder teilweise übermittelt an:

Verkäufer, Käufer, Vermieter, Mieter, Notariat, Grundbuchamt, DL für Bonitätsprüfung, Bauämter,

Energieberater (für die Erstellung eines Energieausweises),

Hausverwaltungen,

Kooperationspartner (für Gemeinschaftsgeschäfte),

Geschäftspartner (für Dienstleistungsangebote)

Dauer und Speicherung

Die Daten werden so lange gespeichert, ergänzt und fortgeschrieben, wie es der Zweck erfordert, für den die personenbezogenen Daten erhoben werden und der von Ihnen gewünscht ist, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen, wie zum Beispiel Aufbewahrungspflichten nach Geldwäschegesetz (5 Jahre), Handelsrecht (6 Jahre) oder Steuerrecht (10 Jahre), entgegenstehen.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung oder Löschung der Daten

Für den Fall, dass diese Daten unrichtig oder unvollständig gespeichert wurden, haben Sie das Recht, eine Berichtigung oder Löschung zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie dürfen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der erhobenen Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig oder der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist.

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einem bestimmten Zweck aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen; bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufes bleibt die Datenverarbeitung jedoch rechtmäßig.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widersprechen; eine Verarbeitung erfolgt dann nicht mehr.

Recht auf Übertragung der Daten

Sie haben das Recht, Ihre dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellten Daten auf einen Dritten übertragen zu lassen.

(gilt nicht im Falle der Drittübertragung gem. Art. 14 DSGVO)

Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten rechtswidrig ist.

Datenquelle

E-Mail, Immobilienportal, Tippgeber, telefonischer Kontakt, persönlicher Kontakt, ggfls. aus öffentlich zugänglichen Quellen, Presse

Automatisierte Entscheidungsfindung

Automatisierte Entscheidungsfindung (inkl. Profiling)

Es wird keine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling für die Verarbeitung der Daten angewendet.

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Informationspflicht gemäß EU DSGVO | Widerrufsrecht

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.